Meditationen - spiritofesoterik

Meditationen

Tauche in die Welt der Meditationen ein. In unserem Blog erklären wir, was Meditationen sind, welche Auswirkungen sie haben und geben dir 10 Tipps für eine perfekte Meditation.
Februar 10, 2022 — Jan Baumgartner
Heilung mit Frequenzen - spiritofesoterik

Heilung mit Frequenzen

Was ist Frequenzheilung?

Frequenzheilung ist eine alternative Medizin, die schon im frühen 20. Jahrhundert entdeckt wurde. Die Heilung basiert auf dem Konzept, dass alles eine natürliche Schwingungsrate aufweist und eine Frequenz ausstrahlt, die als Signaturfrequenz oder Resonanz bezeichnet wird.

Januar 27, 2022 — Jan Baumgartner
Youtube - spiritofesoterik

Youtube

Mit spezieller Entspannungsmusik und Frequenzen zur totalen Entspannung.

Spirit of Esoterik bietet kostenlos auf Youtube ein sehr breites Spektrum an spezieller Musik.
Darunter sind: Entspannungsmusik, Konzentrationsmusik, Meditationsmusik, Lernmusik, Tibetanische Heilmusik, Frequenzen, Heilfrequenzen, Alpha Wellen und vieles mehr.
Youtube, Heilfrequenzen, Entspannungsmusik
Januar 18, 2022 — Jan Baumgartner
Beziehungen - spiritofesoterik

Beziehungen

"Geh weg zu mir"
Solche Beziehungsspiele sind mittlerweile sehr beliebt...
Ein "Zusammen" funktioniert nicht aber ein "Auseinander" leider auch nicht...
Viele haben aufgegeben, weil das ständige sich trennen und dann drauf kommen,
dass das getrennt sein auch nicht funktioniert, die letzten Kräfte geraubt hat...
Meistens werden dann Abhängigkeiten geschaffen um diese BEZIEHUNG irgendwie aufrecht zu erhalten....
Oder soviel künstliche Akzeptanz und Ignoranz der Beziehungsprobleme, dass sie
zusammen bleiben können....
Außenstehend schaut das oft so aus, als ob sie es geschafft haben...leider ist das
meistens nicht so...
Die Menschen reden nur nicht mehr darüber, weil sie resigniert sind....


Bitte fangt endlich an Persönlichkeitsarbeit zu machen.... BEIDE!!!!

Und dann lasst ihr die Sonne wieder scheinen☀️

"befreit- frei- verbunden"

Ich bin so unendlich dankbar für unsere Beziehung - es ist soviel mehr möglich als
ich mir jemals gedacht habe....

Der wichtigste Schritt war für mich meine Schattenseiten und innerlichen Wunden zu akzeptieren und der weitere Schritt war, sogar dankbar für meinen Partner zu sein , wenn er sie auslöst....

Ein weiterer Schritt war für mich, eine ehrliche, offene Kommunikation mit ICH
Botschaften....

Daraus entsteht freie Verbundenheit und jeden Tag ein bisschen mehr

Mach dich auf dem Weg, es ist möglich!

Ich liebe es Menschen in ihrer Kraft und in BE- ZIEHUNG zu sehen

Ab einer gewissen Stufe, ist es notwendig Beziehungsarbeit zu machen.
Es kann sein, dass es lange Zeit gut geht und jeder in seinem Leben gefestigt ist.
Aber es gibt in jeder Beziehung die STUFE X und dann kommt keiner mehr aus,
achte darauf, deine Beziehung wird es dir zeigen
Das ist wie ein Hangover Spiel - an diesem Punkt entsteht Streit , Vorwurf und du
stellst dir Beziehung in Frage....immer ähnliche Vorgänge....on - Off Geschichten
fangen hier an und enden hier.

Die Sprache der Liebe, die Sprache der inneren Werte die Sprache deiner Gefühle
zu entdecken ist eines der interessantesten Themen in meinem Leben - probier dich
aus und erschaffe dich neu
Für die meisten Menschen ist es normal, in einer unlebendigen, distanzierten,
Konflikt reichen, Beziehung jahrelang auszuharren....die meisten Menschen kennen
nichts anderes....
Ich bin davon überzeugt, dass es auch anders geht ....
Bist du bereit zu üben ?

Coaching beanspruchen


Möglicherweise kann ich EUCH dabei helfen. Du kannst mich unverbindlich kontaktieren und mit mir einen Termin ausmachen.

Mehr erfahren.


Verfasst von Eva Baumgartner. www.facettenreich.co.at.

Februar 08, 2021 — Jan Baumgartner
6 Zeichen, dass Ihr Wurzel Chakra geöffnet ist - spiritofesoterik

6 Zeichen, dass Ihr Wurzel Chakra geöffnet ist

Wie der Name uns bereits schon verrät, verbindet es den Körper mit Mutter Erde. Wie ein Baum, der seine Wurzeln in den Boden schlägt, um sich mit der Energie aus der Erde zu nähren, soll auch uns das Wurzel Chakra mit der Energie der Erde versorgen. Doch erst ein geöffnetes Wurzel Chakra ist in der Lage, uns zu verwurzeln und mit der Energie der Erde zu verbinden.

Wer folgende Schlagwörter mit einem „Ja“ beantworten kann, kann sicher sein, dass sein Wurzel Chakra geöffnet ist:

1.) Gefühl von Stabilität

Das Gefühl von Stabilität und Beständigkeit gibt uns ein geöffnetes Wurzel Chakra.

Wie ein Baum mit einer kräftigen Wurzel nichts umstoßen kann, so kann auch einen Menschen mit offenem Wurzel Chakra nichts aus der Bahn werfen.

Ist das Wurzel Chakra hingegen geschlossen, so fühlt sich auch der Mensch entwurzelt. Dann knickt dieser bereits bei kleinen Niederlagen im Leben ein, wie ein dünner Grashalm im Wind.

2.) Geborgenheit spüren

Geborgenheit Wurzelchakra

Das offene Wurzel Chakra lässt uns die Geborgenheit der Mutter Erde spüren. Wir fühlen uns beschützt und behütet und kennen die Kräfte der Natur, die für steten Ausgleich sorgen.

Es sind nicht die materiellen Sicherheiten, die ein offenes Wurzel Chakra anzieht, doch empfinden wir materielle Sicherheit im Leben, wenn das Chakra voll entfaltet ist. Wichtig ist diese Eigenschaft bei Eltern, die das Geborgenheitsgefühl an ihre Kinder weiter geben können.

3.) Verbundenheit zur Erde

Verbundenheit Erde

 

Da uns das geöffnete Wurzel Chakra verwurzelt und sozusagen erdet, wächst auch die Verbundenheit zum Planeten Erde.

Die Sensibilität für die Anliegen der Erde werden geweckt, ein Verständnis für die Anliegen der Erdbewohner baut sich Stück für Stück auf oder ist bereits vorhanden, wenn das Wurzel Chakra offen ist oder sich öffnet.

Ein wichtiges Schlüsselwort ist in diesem Zusammenhang das „Mitgefühl“. Ein Mitfühlen für die Kräfte der Natur, seine Mitmenschen aber auch für die Flora und Fauna.

4.) Materielle Sicherheit

Steine türmen

Ein offenes Wurzel Chakra ist Sinnbild für die Verbindung zur Erde und der Materie.

Wer im Schoße der Natur und seiner Umwelt angekommen ist, kennt die Fülle dieser Welt und weiß, dass es einen steten Ausgleich gibt zwischen geben und nehmen.

Das ist der Fluss des Lebens und der Kreislauf der Natur. Ängste der Existenz gibt es bei einem geöffneten Wurzelchakra kaum, denn die Gedanken an Mangel und Not verblassen.

5.) Zusammengehörigkeitsgefühl

Zusammengehörigkeit

 

Die Verwurzelung mit der Erde, der Natur und den Mitmenschen lässt ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl im Menschen erwachen. Speziell in der schnelllebigen Zeit leben wir oft „aneinander vorbei“ oder existieren in Großstädten anonym nebeneinander her.

Doch wer sich mit einem geöffneten Wurzelckara erdet und die einigenden Kräfte der Natur versteht, weiß, dass wir alle einer Quelle entspringen, von einer Energie genährt werden und bestenfalls in harmonischer Gemeinschaft auf dieser Erde existieren können.


6.) Mutig und angstfrei

Das Wurzel Chakra stellt eine Basis für unsere Existenz auf dieser Erde dar. Die Grundlage, aus der die Kraft der Kundalinischlange erwacht und bis zum Kronen Chakra wächst. Genau diese Basis ist es, die uns die Angst vor Niederlagen im Leben nimmt. Denn wer weiß, dass er eine stabile Grundlage im Leben hat, der fällt nicht tief und lebt mit gestärktem Rücken.

Menschen mit einem offenen Wurzel Chakra sind mutig, tatkräftig und frei von Ängsten und Bedenken. Oft zeichnen sie sich sogar als Führungspersönlichkeiten heraus, die Mut machen und andere Menschen vorantreiben können.

Das waren die 6 Zeichen dafür, dass dein Wurzel-Chakra geöffnet ist!

Wenn dir dieser Post gefallen hat teile ihn auf Facebook oder sende ihn per mail zu deinen Freunden.

Januar 06, 2021 — Jan Baumgartner
5 Geheimnisse, die Sie über den Obsidian wissen sollten - spiritofesoterik

5 Geheimnisse, die Sie über den Obsidian wissen sollten

Beim Obsidian handelt es sich um ein Gesteinsglas vulkanischen Ursprungs. Man trifft ihn meistens in schwarzer Farbe an. Es ist jedoch auch möglich, dass er dunkelgrün, braun gefärbt sein oder gar halbdurchsichtig ist.

Von Mexiko,USA, Island und den Liparischen Inseln in Italien findet er gewöhnlich seinen den Weg zu uns nach Hause.

Obsidiane wurden in der Geschichte der Menschheit zu verschiedenen kultischen Zwecken verwendet. Auch wir können uns seine Eigenschaften zu nutze machen. Darum sollte das jeder über den Einsatz eines Obsidian wissen.

 

1.) Blockaden lösen

 

Wer das Gefühl hat, in seinem Körper wären Blockaden, der ist mit dem Obsidian gut beraten. Denn dieser ist bekannt für seine lösenden Eigenschaften.

Die angestaute Lebensenergie kann mithilfe des Obsidian wieder zum Fließen gebracht werden. Festsitzende Energieblockaden lösen sich an der aufgelegten Stelle.

Dazu einfach den Obsidian auf den Körper auflegen und wirken lassen.

 

2.) Bei Schockzuständen

Auch Schockzustände können mit dem Obsidian gelöst werden. Verdrängte Ängste, unangenehme Erinnerungen oder ein Traumata können mit dem Obsidian ins Bewusstsein zurück geholt und verarbeitet werden. Dazu wird der Stein am Körper getragen. Alternativ kann der Obsidian in akuten Zuständen auch auf die Stirn gelegt werden. Das bewirkt, dass die Gedanken sich beruhigen und der Energiefluss wieder harmonisch durch den Körper zirkuliert.

Der Obsidian gilt sozusagen als seelischer „Erste Hilfe“ Stein bei Unfällen.

3.) Mediale Fähigkeiten fördern


Der Obsidian gilt als Stein, der die medialen Fähigkeiten fördern soll. Besonders die mediale Wahrnehmung soll dabei gestärkt oder aktiviert werden. Außerdem soll er Klarheit und innere Ruhe vermitteln.

Aus spiritueller Sicht dient der Obsidian als Schutzstein. Seine lösenden, befreienden Eigenschaften begünstigen den Energiefluss im Körper und lösen mediale Blockaden auf.

Insbesondere in der Meditation lässt sich mit dem Obsidian arbeiten. Dafür eignet sich am besten der Obsidianspiegel, der meditativ angeschaut wird. Über diesem Spiegel sollte täglich meditiert werden. Ergänzend dazu wird anschließend über einem Bergkristall meditiert.

4.) Wundheilung


Angeblich soll der hohe Eisengehalt im Obsidian dafür verantwortlich sein, dass dieser Stein als Wundheilstein gilt. Er soll Wunden schneller heilen lassen.

Dafür wird der Stein einfach auf die Wunden aufgelegt. Blutungen sollen dabei schneller nachlassen und die Heilung gefördert werden.

Außerdem werden Schockzustände bei Verletzungen reduziert.

5.) Körperliche Wirkung


Neben der Wundheilung gibt es noch weitere körperliche Symptome, die durch den Einsatz des Obsidians gemildert werden sollen. Besonders Asthmatiker sollen beim Obsidian wieder aufatmen können.

Positiv soll der Obsidian auch auf die Verdauung wirken und die Aufnahme von Vitamin C und D fördern. Wer im Allgemeinen unter Durchblutungsstörungen, kalten Händen und Füßen leidet, sollte den Obsidian bei sich führen. Doch auch Schmerzen und Verspannungen können durch den Einsatz des Heilsteins gemildert werden.

Außerdem sollen auch Haare, Nägel und Haut von der Wirkung des Obsidians profitieren.

Das waren 5 Dinge, die jeder über den Obsidian wissen sollte

Wenn dir dieser Post gefallen hat teile ihn auf Facebook oder sende ihn per mail an deine Freunden.

 

Januar 06, 2021 — Jan Baumgartner
5 Dinge, um die Lebenskraft zu steigern - spiritofesoterik

5 Dinge, um die Lebenskraft zu steigern

Ist das nicht eines Jeden Wunsches? Gesund zu sein und ein hohes Alter zuerreichen?
Viele Menschen kennen das Gefühl, wenn sie sich antriebslos, müde, erschöpft oder gar verzweifelt fühlen. Dieses Gefühl nennt man auch "innerliche Leere".
Dies hat meistens nur einen einfachen Grund. Die Lebensenergie ist geschwächt.

Hierbei ist es die oberste Priorität die Lebensenergie wieder auf das Maximum aufzubauen. Hierfür gibt es viele Methoden und natürliche Hilfsmittel.

Doch kommen wir vorerst zur Lebensenergie selbst.

Lebensenergie:

Diese Energie wird gerne schlicht und einfach als Lebensenergie bezeichnet. Manche Menschen belächeln diese Theorie, doch in vielen Zeiten und Generationen bekam die Lebensenergie wundersame Namen wie „Prana“, „Chi“, „Äther“, „Orgon“ oder „Ki“.

Nur weise Menschen wurde die Lehre, um das Chi und deren Mehrung anvertraut. Doch in diesem Beitrag erfährst du, wie auch du dein Chi-Potential im Körper anheben kannst.

 

5 Dinge, um die Lebensenergie zu steigern

1.) Meditation

Die Mönche des Shaolin Klosters in China haben es uns vorgemacht.

Einst waren diese Menschen kränklich und schwach. Doch als diese Mönche damit anfingen, zu meditieren und ihre Kung Fu Kampfkünste praktizierten, entdeckten sie, dass der Körper durch die Meditation mit Qi nachhaltig gestärkt werden kann.

Die meditierenden Mönche entwickelten eine enorme Lebensenergie und verteidigten ihr Klosters mit der Kraft ihres Körpers.

Durch die Meditation wird im Körper ein Reizzustand erzeugt, der wie ein Magnet Energie aus der Umgebung anzieht.

Vielen Menschen fällt es vor allem anfangs schwer so richig in die Meditation "hinein zu kommen" und sie mit vollem Fokus anzuwenden.

Hierfür gibt es allerdings Hilfsmittel, welche die Intensivität und Wirksamkeit der Meditation um ein Vielfaches steigern können.

1) Ein handgemachtes natürliches Meditationskissen

Das Meditationskissen ist dafür ausgelegt, die Energien in Ihrem Körper und der nahen Umwelt besser fließen zu lassen.

 

 

2) Handgemachtes 7 Chakra Tuch

Dieses Tuch wird Ihnen helfen Ihre 7 Chakren in Resonanz zueinander zu bringen. Legen Sie es einfach auf die gewünschte Fläche und Meditieren Sie auf diesem Tuch. Sie werden sehen, dass sich die Meditation gleich ganz anders anfühlt.

2.) Jin Shin Jyutsu

Ein anderer Aspekt die Lebensenergie zu steigern, ist die vorhandene Lebensenergie zu harmonisieren.

Diese bedeutende Theorie verdanken wir dem Japaner Jirō Murai. Jener entdeckte auch in der Meditation, dass durch das Auflegen der Hände am Körper – entlang der Energieleitbahnen – angestaute Lebensenergie wieder in Fluss gebracht werden kann.

Dabei bedarf es nicht einmal der Meditation. Allein durch die Berührung der Energiepunkte, auch Energieschlösser genannt, werden Energien frei gesetzt.

Staut sich hingegen Energie an einem Energiepunkt, so kann es zu Krankheit und auch psychischer Unausgeglichenheit kommen. Daher ist Jin Shin Jyutsu ein Wissensschatz, der für Menschen jedes Alters aber auch jeder Glaubensrichtung geeignet ist.

3.) Qi Gong

 

Qi Gong stammt aus China und bedeutet übersetzt - die Übung an der Lebensenergie. Im Prinzip handelt es sich darum, die eigene Lebensenergie zu trainieren und dadurch effektiv zu steigern.

Wie auch im Shaolin, war es nur weisen Menschen vorgesehen die Geheimnisse des Qi Gong zu erlernen.

Besonders am kaiserlichen Hof war das Qi Gong von größter Bedeutung, um der kaiserlichen Familie ein langes Leben zu bescheren. Beim Qi Gong spricht man von inneren und äußeren Praktiken. Während die Inneren in der Meditation trainiert werden, bezieht sich das äußere Qi Gong hauptsächlich auf körperliche Übungen.

4.) Orgon


Wilhelm Reich ist der Begründer der Orgon-Theorie. Er baute dazu Geräte, die auch heute noch Anhänger finden. Die Idee dahinter ist, sich mit einem Gerät zu bestrahlen, um so die eigene Lebensenergie zu steigern oder krankmachende Energie namens DOR aufzulösen.

Orgongeräte gibt es in vielen Ausführungen – als Orgonkegel aber auch als Kissen, Kabinen oder Strahler. Die Anwendung ist im Gegensatz zu Qi Gong oder Meditation denkbar einfach. Denn es genügt nach dieser Auffassung, sich mit diesen Geräten zu bestrahlen.

Doch speziell in diesem Bereich gibt es viele Gegner wie Befürworter dieser Anwendung.

5.) Lebensmittel

 

Auch über Lebensmittel können wir Lebensenergie aufnehmen. Besonders frische Lebensmittel – quasi direkt aus dem Garten – sind voll von Lebensenergie, die wir aufnehmen können.

Je mehr ein Lebensmittel verarbeitet wurde, desto niedriger sein Gehalt an Lebensenergie. Es gibt Menschen, die Lebensmittel mithilfe von Geräten wie z.B. Teslaplatten aufwerten, um die Lebensenergie darin zu bündeln oder aufzuwerten.

Speziell um Wasser ranken sich in diesem Zusammenhang viele Theorien. Denn diesem wird nachgesagt, dass es auch mittels Wasseraufbereitung Lebensenergie speichern soll. Das kann durch den Einsatz von Wassersteinen aber auch mithilfe teurer Wasseraufbereitungsanlagen erfolgen.

 

Noch ein letzter Tipp!

Stellen Sie sich in dem Raum, in dem Sie meditieren sogenannte "Chakra-Kristalle" auf. Diese helfen Ihnen Ihre Chakren wieder in's Gleichgewicht zu bekommen und stärken Ihre Meditation.

 

 

Das waren 5 Dinge, um die eigene Lebenskraft zu steigern!

Wenn dir dieser Post gefallen hat teile ihn auf Facebook oder sende ihn per mail an deine Freunden.

 

 

Januar 06, 2021 — Jan Baumgartner